Zur Übersicht

Jugendliche tragen ihre politischen Anliegen im Kanzleramt vor

"Bei einem Besuch im Bundeskanzleramt sprachen 13 Jugendliche aus dem Projekt „M&M Mitreden und Mitgestalten“ mit Themenverantwortlichen über ihre Projekterfahrungen und Anliegen für eine gute Zukunft. Sie fordern vor allem mehr politische Beteiligung, bessere Ausbildungschancen für alle Jugendlichen sowie Chancengleichheit für junge Migrantinnen und Migranten. Die Jugendlichen wünschen sich mehr konkrete politische Beteiligung und mehr Freiheiten sowie Mitspracherechte zur Gestaltung eigener Räume in ihrem Lebensumfeld. Alle Jugendlichen müssen sich beteiligen können, auch beispielsweise diejenigen, die nicht auf Gymnasien gehen oder verbandlich organisiert sind. Beteiligungsstrukturen müssen verstärkt die Bedarfe und Möglichkeiten benachteiligter junger Menschen berücksichtigen.

Der Besuch im Bundeskanzleramt war ein weiterer Höhepunkt des Projekts „M&M“. Seit April 2013 haben 204 junge Menschen in bundesweit 18 Einrichtungen und Diensten der Erzieherischen Hilfen und der Jugendsozialarbeit ihre Forderungen erarbeitet und an die Politik herangetragen. Die jungen Menschen zwischen 11 und 23 Jahren brachten ihre Lebensthemen auf kreative Weise zum Ausdruck. Pointierte Kurzfilme, berührende Musikstücke und detailreiche Dokumentationen zeigen die ganze Bandbreite ihrer Anliegen und Zukunftsvorstellungen.

Die Mitarbeiterinnen im Bundeskanzleramt zeigten sich beeindruckt von dem Projekt, dem Engagement und der Kreativität der Jugendlichen. Sie nahmen deren Anliegen und Wünsche an die Politik entgegen.

M&M ist ein gemeinsam getragenes Projekt von IN VIA, dem Deutschen Caritasverband, dem Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen (BVkE) sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS).

Quelle:
IN VIA Deutschland; M&M-Projekt

Newsletter anfordern

KONTAKT ZUM HERAUSGEBER

BAG KJS
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Fon: 0211 / 94485 - 0
Fax: 0211 / 486509
bagkjs@jugendsozialarbeit.de

ANSPRECHPARTNERIN

Silke Starke-Uekermann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0211 / 94485-16

silke.starke-uekermann@jugendsozialarbeit.de