Zur Übersicht
29.09. 2014

Berufliche und soziale Integration junger Menschen

"Termin/ Ort: 3. - 5. Dezember 2014 in Berlin
Veranstalter: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge

Die Einbindung junger Menschen in das soziale Gefüge und in ein Leben unabhängig von staatlichen Hilfen ist eine bedeutsame Aufgabe. Trotz des demografischen Wandels und des prognostizierten Fachkräftemangels wird es aber auch in Zukunft junge Menschen geben, die sich sicher sind: „Ich werde Hartz IV.“

Ebenso sicher ist: Ein erfolgreicher Übergang von der Schule in eine Ausbildung oder von dem Studium in einen Beruf ist von immenser Bedeutung. Zugleich ist wichtig, junge Menschen darin zu bestärken, ihren Weg zu gehen. Es besteht eine Vielzahl von unterschiedlichen Leistungen und Angeboten, die Jugendliche an dieser Schwelle unterstützen. Nicht nur „das Übergangssystem“ auch beispielsweise Freiwilligendienste können eine Chance sein, eine Überbrückungsphase sinnvoll zu nutzen.
Einen Königsweg scheint es nicht zu geben und auch Umwege scheinen zum Ziel zu führen. Die unterschiedlichen beteiligten Akteure stehen vor der Herausforderung, ihre Angebote zu koordinieren und die Jugendlichen erfolgreich zu erreichen.

Im Rahmen der Veranstaltung werden aktuelle Entwicklungen, Praxisprobleme des Zusammenspiels der unterschiedlichen Leistungssysteme und erfolgversprechende Wege für die berufliche und soziale Integration junger Menschen dargestellt. Das Forum bietet den verschiedenen Arbeitsbereichen zudem die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion zu jedem Vortrag.

Anmeldung und Organisatorisches
* Anmeldeschluss ist der 6. Oktober 2014
* Bitte nutzen Sie die Onlineanmeldung oder anhängedes Anmeldeformular. Bei der Tagungsstätte melden Sie sich gesondert an.
* Für die Veranstatlung stellt der Deutsche Verein Veranstaltungskosten in Höhe von 238,- €uro in Rechnung. An die Tagungsstätte sind Gebühren in Höhe von 276,- €uro zu entrichten für Unterkunft, Verpflegung, Raummiete und Technik.
* Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Teilnahmezusage.
* Veranstaltungsstätte ist der Wyndham Garden Berlin Mitte,
Osloerstr. 116a, 13359 Berlin
* Für Rückfrage stehe Ihnen das Veranstaltungsmanagement zur Verfügung Fon: 030 62980-605/-606.

Aus dem Programm
Mittwoch, 3. Dezember 2014
14.00 Uhr Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung
Larissa Meinunger

14.30 Uhr Kulturelle Bildung mit und ohne Schule – Wie Kultur Lebenskompetenz vermitteln kann
Kerstin Hübner

16.30 Uhr Ein besonderes Lern- und Orientierungsjahr – Chancen und Grenzen von Freiwilligendiensten
Tina Stampfl

Donnerstag, 4. Dezember 2014
09.00 Uhr Nachhaltige Integration gering qualifizierter Jugendlicher – wie und warum Benachteiligtenförderung gelingt
Dr. Bettina Kohlrausch

11.00 Uhr Berufliche und soziale Integration junger Migrant/-innen: Im Mainstream angekommen? – Eine kommunalpolitische Perspektive
Katarina Niewiedzial

13.30 Uhr Benachteiligtenförderung und Problemlösungen in Kommunen – wie können Kooperationen mit Stiftungen gelingen?
Dr. Markus Warnke

15.30 Uhr „In Hartz IV hineingeboren und gefangen?“ Das geht auch anders. – Soziale Dienstleistungen Hand in Hand für junge Menschen
Martin Hanewinkel

Freitag – 5. Dezember 2014
9.00 Uhr Systematik der Finanzierungsformen im Schnittstellenbereich SGB II, III, VIII – wer kann und darf eigentlich was?
Gila Schindler

10.45 Uhr Zusammenführung und Ergebnisaustausch im Plenum ..."

Quelle:
Deutscher Verein
Dokumente:

Newsletter anfordern

KONTAKT ZUM HERAUSGEBER

BAG KJS
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Fon: 0211 / 94485 - 0
Fax: 0211 / 486509
bagkjs@jugendsozialarbeit.de

ANSPRECHPARTNERIN

Silke Starke-Uekermann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0211 / 94485-16

silke.starke-uekermann@jugendsozialarbeit.de