Zur Übersicht
22.12. 2014

Junge Volljährige aus der Unterbringung nachhaltig ins Leben begleiten

Termin/Ort: 2.-4. März 2015 in Berlin
Veranstalter: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge

"Care Leavers sind heranwachsende Personen, die die stationäre Jugendhilfe verlassen haben, meist ziemlich abrupt mit Vollendung des 18. Lebensjahres. Care Leavers stehen jedoch vor ungleich anderen Bedingungen für den Eintritt ins Erwachsenenleben als gleichaltrige Age Mates aus Herkunftsfamilien, weil sie sowohl über einen anderen Erfahrungsschatz als auch über andere familiäre und finanzielle Unterstützungsgrundlagen verfügen.

In dieser Fachveranstaltung wird die rechtliche und tatsächliche Situation von Care Leavers in Deutschland betrachtet und diskutiert. Ausgehend von gelingenden Praxisbeispielen erfolgt eine Bilanzierung dessen, was Care Leavers in Übergängen benötigen und wie eine Unterstützung tatsächlich gelingen kann. Dazu wird sowohl der Blick auf andere europäische Staaten als auch der auf die Schnittstellen zu anderen sozialen Sicherungssystemen in Deutschland beitragen.

Anmeldung und Organisatorisches
* Anmeldeschluss ist der 5. Januar 2015

* Bitte melden Sie sich an beim Deutschen Verein sowie bei der Tagungsstätte. Nutzen Sie dazu anhängende Formular.

* Veranstaltungskosten werden erhoben in Höhe von 119,- Euro. An Kosten für die Tagungsstätte fallen 280,- Euro an.

* Tagungsstätte ist das
Wyndham Garden Berlin Mitte
Osloer Straße 116 a
13359 Berlin

* für Rückfragen wenden Sie sich an das
Veranstaltungsmanagement
Fon: 030 62980-605

Aus dem Programm
Montag, 2.3.2015
* 14.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Réka Fazekas

* 14.30 Uhr Care Leavers und junge Volljährige im Zahlenspiegel der Jugendhilfe
Dr. Jens Pothmann

* 16.30 Uhr Übergang aus der stationären Jugendhilfe ins Erwachsenenleben in Deutschland
Prof. Dr. Dirk Nüsken (angefragt)

Dienstag, 3.3.2015
* 09.00 Uhr Praxissicht der öffentlichen Jugendhilfe
N. N., Jugendamt aus Baden-Württemberg

* 11.00 Uhr Die Sicht der Care Leavers
N. N., Care-Leaver-Organisation

* 14.00 Uhr Workshops zu Guter Praxis

* 16.30 Uhr Neurobiologische Erkenntnisse über die Entwicklung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen
N. N., Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen in Ulm

Mittwoch, 4.3.2015
* 09.00 Uhr Rechtliche Grundlagen und Herausforderungen der Schnittstellen von Jugendhilfe und Arbeitsförderung
Diana Eschelbach

* 11.00 Uhr Der internationale Blick – Care Leavers in Österreich
Hermann Radler

* 13.00 Uhr Ende der Veranstaltung"

Quelle:
Deutscher Verein
Dokumente:

Newsletter anfordern

KONTAKT ZUM HERAUSGEBER

BAG KJS
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Fon: 0211 / 94485 - 0
Fax: 0211 / 486509
bagkjs@jugendsozialarbeit.de

ANSPRECHPARTNERIN

Silke Starke-Uekermann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0211 / 94485-16

silke.starke-uekermann@jugendsozialarbeit.de