Zur Übersicht
08.12. 2014

"Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft" - Koordinierungsstelle nimmt Arbeit auf

" Zum 1. Dezember 2014 wurde aus dem Zentrum Eigenständige Jugendpolitik die Koordinierungsstelle "Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft". Doch nicht nur der Name hat sich geändert: Der Dialogprozess, den das Zentrum in den vergangenen drei Jahren angestoßen und koordiniert hat, wird nun mit praktischem Tun angereichert.

Die Koordinierungsstelle wird an einem bundesweiten Gesamtvorhaben mitwirken. Unter dem Leitmotiv „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ werden viele Gestaltungspartner zusammenkommen. Zu den größten Einzelvorhaben gehören:
  • die Entwicklung eines „Jugend-Checks“ als Sensibilisierungs- und Prüfinstrument für jugendgerechte Politik
  • die Stärkung des Themas „Jugend“ im Rahmen der Demografiestrategie der Bundesregierung
  • der Transfer der Eigenständigen Jugendpolitik auf die Landes- und die kommunale Ebene
  • eine Kampagne für ein positives bzw. realistisches Bild von Jugend

Die Aufgabe der Koordinierungsstelle wird darin bestehen, die Grundsätze und Handlungsstrategien der Eigenständigen Jugendpolitik bundesweit zu verbreiten. Im Mittelpunkt steht der gezielte Transfer auf die kommunale Ebene und die Unterstützung von Strategien für eine jugendgerechte Gesellschaft und Politik vor Ort. Zu Beginn des nächsten Jahres soll es eine Auftaktveranstaltung mit der Bundesjugendministerin Manuela Schwesig geben."

Quelle:
Zentrum Eigenständige Jugendpolitik

Newsletter anfordern

KONTAKT ZUM HERAUSGEBER

BAG KJS
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Fon: 0211 / 94485 - 0
Fax: 0211 / 486509
bagkjs@jugendsozialarbeit.de

ANSPRECHPARTNERIN

Silke Starke-Uekermann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0211 / 94485-16

silke.starke-uekermann@jugendsozialarbeit.de