Zur Übersicht
23.11. 2015

Lösungsorientierter Coach für Kinder und Jugendliche

"Lösungsorientierte Beratungs- und Therapieansätze unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, selbstverantwortlich ihre eigenen Lösungen zu finden und Ziele zu erreichen. Die jungen Menschen lernen dabei bestenfalls nicht nur, ein spezifisches Problem zu verbessern sondern erlernen und verinnerlichen den Ansatz um ihn bei späteren Herausforderungen selbständig einzusetzen.

Der Lösungsorientierte oder auch lösungsfokussierte Ansatz ist ein sehr struktureller Ansatz mit klaren Abläufen. Im Aufbau sehr einfach stellt es doch für Berater/-innen oft die größte Herausforderung dar, kontinuierlich lösungsorientiert zu denken und zu sprechen. Eine weitere Herausforderung für den Coach ist es zudem, den Klienten/-innen und Kunden/-innen den Raum zu geben, ihre eigenen Lösungen zu finden.

Bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sollten dabei kindgerechte bzw. jugendgerechte Methoden gewählt werden, um ihnen geeignete Ausdrucksmöglichkeiten zu geben. Dies können Spiele, Geschichten, Bilder und Skulpturen sein.

Die Weiterbildung zum Lösungsorientierten Coach für Kinder und Jugendliche richtet sich an Berater/-innen und Coaches die mit Kindern und Jugendlichen und/oder mit Familien arbeiten. Also beispielweise Fachkräfte in der Familienberatung, Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe, Lehrer/-innen uvm.

Inhalte der Weiterbildung
  • Im ersten Teil der Weiterbildung zum Lösungsorientierten Coach für Kinder und Jugendliche erhalten die Teilnehmenden eine Einführung. Theoretische Hintergründe, Grundannahmen und Ausgangspunkte des lösungsorientierten Beratungsmodells und der Familienberatung werden vorgestellt.
  • Im zweiten Teil wird der Ablauf einer Lösungsorientierten Beratung vorgestellt und eingeübt. Klärung von Anliegen, Auftrag und Ziel mit allen Beteiligten sind für das Gelingen der Lösungsorientierten Beratung entscheidend. Im Verlauf des Beratungsprozesses wird dann kontinuierlich an der Lösung gearbeitet.
  • Im dritten Teil werden verschiedene Methoden und Techniken vorgestellt und eingeübt, die im Beratungsprozess eingesetzt werden können. Zentral sind dabei lösungsorientierte Fragetechniken, die der Zielfindung und Ressourcenaktivierung dienen.
  • Im vierten Teil der Weiterbildung zum Lösungsorientierten Coach für Kinder und Jugendliche geht es um die Reflexion der eigenen pädagogischen Haltung und Arbeitsbedingungen: Wo und wie kann ich in meiner Arbeitsumgebung lösungsorientiert arbeiten? Wo stoße ich an eigene Grenzen und Zwangskontexte?


Anmeldung und Organisatorisches
  • Die "Weiterbildung zum Lösungsorientierten Coach für Kinder und Jugendliche" findet wechselnd in Berlin, Köln, München statt. - Köln: 04.04.-07.04.2016 (Venloer Wall 15, 50672 Köln) - München: 04.07.-07.07.2016 (Pettenkoferstr. 17, 80336 München) - Berlin: 14.11.-17.11.2016 (Anklamer Str. 38, 10115 Berlin)
  • 1. Tag: 10:00-18:00 Uhr

    2. Tag: 09:00-17:00 Uhr

    3. Tag: 09:00-17:00 Uhr

    4. Tag: 09:00-15:00 Uhr
  • Bei Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.
  • Die "Weiterbildung zum Lösungsorientierten Coach für Kinder und Jugendliche" kostet 590 Euro. In den Kosten der Weiterbildung enthalten sind die Seminarunterlagen, das Zertifikat, Getränke und Snacks an den Seminartagen.
  • Für Rückfragen und Anmeldung wenden Sie sich an das Institut für Bildungscoaching zu den telefonischen Sprechzeiten Dienstag 10.00-12.00 Uhr und Donnerstag 12.00-14.00 Uhr unter: 089-54899051". "


Quelle:
Institut für Bildungscoaching

Newsletter anfordern

KONTAKT ZUM HERAUSGEBER

BAG KJS
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Fon: 0211 / 94485 - 0
Fax: 0211 / 486509
bagkjs@jugendsozialarbeit.de

ANSPRECHPARTNERIN

Silke Starke-Uekermann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0211 / 94485-16

silke.starke-uekermann@jugendsozialarbeit.de