Zur Übersicht
12.12. 2016

Integration Geflüchteter - ihre Möglichkeiten und Grenzen

Termin/Ort: 16. Mai 2017 in Hannover
Veranstalter: bag arbeit

"Das Migrations(sozial)recht ist einem ständigen Wandel unterworfen. 2012 erklärte das Bundesverfassungsgericht das AsylbLG im Kern für verfassungswidrig, dennoch besteht es weiter und wird zunehmend verschärft. Die Asylpakete I und II und das Integrationsgesetz haben weitreichende Veränderungen gebracht, die in der Praxis vor allem auch dazu führen, dass kaum noch sichere Kenntnisse zum geltenden Recht bestehen.

Das Seminar wird das nötige Wissen vermitteln, um die Situation von Geflüchteten und Asylbewerbern kompetent zu beurteilen. Ziel ist es, die Teilnehmer mit Grundlagen und Hintergründen vertraut zu machen und Brücken zur alltäglichen Fallkonstellationen zu schlagen. Neben den Leistungsansprüchen werden auch verfahrensrechtliche Problemstellungen erörtert. Die Entwicklungen in der Rechtsprechung und besonders auch Strategien zur Gestaltung des Umgangs mit all den Änderungen im Migrations(sozial)recht sollen diskutiert werden.

Der Rechtsanwalt Volker Gerloff, seit 2004 schwerpunktmäßig im Sozialrecht tätig, referiert. Die Tagung richtet sich an Fachkräfte, die mit Geflüchteten arbeiten oder sie beraten.

Anmeldung und Organisatorisches
* Anmeldeschluss ist der 31. März 2017.

* Nutzen Sie für die Anmeldung anhängendes Formular.

* Die Tagungskosten betragen 310,- Euro.

* Die Tagungszeiten sind von 10.00 bis 17.00 Uhr.

* Tagungsort ist der Loccumer Hof, Kurt-Schumacher-Str. 14/16, 30159 Hannover.

* Für Rückfragen wenden Sie sich an Peggy Gruber, Fon: 030 283058-25, gruber@bagarbeit.de

Quelle:
bag arbeit
Dokumente:

Newsletter anfordern

KONTAKT ZUM HERAUSGEBER

BAG KJS
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Fon: 0211 / 94485 - 0
Fax: 0211 / 486509
bagkjs@jugendsozialarbeit.de

ANSPRECHPARTNERIN

Silke Starke-Uekermann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0211 / 94485-16

silke.starke-uekermann@jugendsozialarbeit.de