Zur Übersicht
20.11. 2017

Umgang mit Rassismus in der Jugend(sozial)arbeit

Termin/Ort: 12. Dezember 2017 in Köln
Veranstalter: LAG KJS im Netzwerk der BAG KJS

Auch in der Jugend(sozial)arbeit sind Rechtspopulismus und Rassismus keine unbekannten Phänomene. Ob in der Netzwerk-Arbeit vor Ort, im Kontakt mit Behörden oder der Beratung von Jugendlichen, sind sie erfahrbar. Dabei ist vielen Fachkräften nicht klar, wie stark rassistische Strukturen und rechtlich sowie institutionell bedingte Ungleichheitsverhältnisse die Lebenswirklichkeiten und Lebenschancen vieler Menschen und den beruflichen Alltag quer durch alle sozialarbeiterischen Arbeitsfelder prägen.

Die LAG KJS NRW veranstaltet daher im Rahmen ihres Projektes "Rassismuskritische und migrationssensible Kompetenz in der Jugendsozialarbeit" einen Fachtag in Köln, bei dem kritisch die Verhältnisse analysiert und Möglichkeiten ausgeleuchtet werden sollen, wie Rassismus und Diskriminierung in der Praxis entgegengewirkt werden kann.

Kurzentschlossene können sich noch anmelden bei manuela.klein@jugendsozialarbeit.info

Was man noch wissen muss
  • Die Teilnahmegebühren betragen 20,- € für den Fachtag incl. Verpflegung und Getränken. Nach der Anmeldung wird eine verbindliche Teilnahmebestätigung mit der Aufforderung, den TN-Beitrag zu überweisen, per Mail versandt.
  • Der Fachtag beginnt um 9.30 Uhr und endet um 17.15 Uhr.
  • Tagungsort ist die Jugendherberge Köln Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln
  • Ansprechpartnerin für Fragen: Christine Müller, Fon: 0221 165379-20"


Quelle:
BAG KJS; LAG KJS NRW
Dokumente:

Newsletter anfordern

KONTAKT ZUM HERAUSGEBER

BAG KJS
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Fon: 0211 / 94485 - 0
Fax: 0211 / 486509
bagkjs@jugendsozialarbeit.de

ANSPRECHPARTNERIN

Silke Starke-Uekermann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0211 94485-16

silke.starke-uekermann@jugendsozialarbeit.de
Gefördert vom