Zur Übersicht
25.09. 2017

Wettbewerb gegen Rassismus und Rechtsextremismus in der Arbeitswelt

"Zum nunmehr 12. Mal startet der Jugendwettbewerb des Kumpelvereins „Die Gelbe Hand“ in eine neue Runde. Ob Berufsschülerinnen und Berufsschüler, Auszubildende oder junge Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter – die Jugend ist wieder dazu aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen und mit kreativen Projekten und Aktionen ein Zeichen gegen Rassismus und für ein solidarisches Miteinander zu setzen.

In welchem Format die Beiträge eingereicht werden, spielt keine Rolle. Ob ein Handy-Video, ein Poetry-Slam, eine Kollage oder ein Flash-Mob im Betrieb - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Allein das Engagement für Vielfalt und gegen Ausgrenzung ist entscheidend. Hat man eine Idee, aber bei der praktischen Umsetzung gibt es Hindernisse, beteiligt man sich beim Wettbewerb.

Wer kann mitmachen?
Aufgerufen sich zu beteiligen sind Mitglieder der Gewerkschaftsjugend, Schülerinnen und Schüler an Berufsschulen/-kollegs und alle Jugendlichen, die sich derzeit in einer beruflichen Ausbildung befinden sowie Auszubildende und Beschäftigte aus Betrieben und Verwaltungen.

Was gibt es zu gewinnen?
Zu gewinnen gibt es 1000 Euro für den ersten Preis, 500 Euro für den zweiten Preis und 300 Euro für den dritten Preis. Dazu kommen drei Sonderpreise vom Land Mecklenburg-Vorpommern: 500 Euro, der DGB-Jugend Nord: 500 Euro und der DGB-Jugend Nordrhein-Westfalen: 500 Euro sowie der Sonderpreis "Idee" im Rahmen des Ideenwettbewerbs mit 500 Euro.

Organisatorisches
Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 16. Januar 2018. Die Preisverleihung findet im März 2018 in Schwerin statt. Zur Anmeldung sind die Anmeldeformulare im Anhang zu nutzen. Die Anmeldung ist sowohl elektronisch als auch postalisch zu senden an
Mach meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung,
gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e.V.
Hans-Böckler-Straße 39
40476 Düsseldorf
Fon: 0211 4301-193
info@gelbehand.de ."

Quelle:
Kumpelverein "Mach meinen Kumpel nicht an"
Dokumente:

Newsletter anfordern

KONTAKT ZUM HERAUSGEBER

BAG KJS
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Fon: 0211 / 94485 - 0
Fax: 0211 / 486509
bagkjs@jugendsozialarbeit.de

ANSPRECHPARTNERIN

Silke Starke-Uekermann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0211 94485-16

silke.starke-uekermann@jugendsozialarbeit.de
Gefördert vom